Tage der Begegnung 2013

Bildergalerie und Texte

25.9.: Die ausländischen Gäste treffen in St. Hedwig ein, die Gasteltern holen ihre Gäste ab und betreuen sie.

Der Eröffnungsabend in St. Markus mit der Vorstellung aller Teilnehmenden

Das Abendgebet in St. Markus mit Vorstellung und Impulsen der rumänischen Gruppe und der Anfertigung eines Gruppenbildes

26.9.: Morgengebet in Mariä Himmelfahrt mit Vorstellung und Impulsen der beiden polnischen Gruppen

Sozialer Tag: Besuch sozialer Einrichtungen mit dem Schwerpunkt der Beteiligung von Ehrenamtlichen

Alten- und Krankenfahrt des Pastoralen Raumes Frankfurt - Nied / Griesheim mit einem Schiff auf dem Main

European Youth Parliament - "Freier Markt für Menschlichkeit"

Ökumenisches Abendgebet in der evangelischen Pfingstkirche mit Vorstellung und Impulsen der beiden tschechischen Gruppen

27.9.: Morgengebet in St. Hedwig mit Vorstellung und Impulsen der beiden slowakischen Gruppen

Ausflug an den Rhein, zum Niederwalddenkmal und zum Kloster der Heiligen Hildegard in Eibingen

Empfang durch die Stadt Frankfurt im Römer

Stadtbummel durch Frankfurt

Heilige Messe im Kaiserdom mit Vorstellung und Impulsen der Gruppen aus Serbien und dem Kosovo

Festgottesdienst mit Weihbischof Dr. Thomas Löhr mit Vorstellung und Impulsen der Gruppen aus Albanien, Ukraine und Deutschland

Empfang nach dem Festgottesdienst

6. Ökumenisches Griesheimer Bandfestival "Music zwischen Himmel und Erde"

29.9.: Frühmesse, Reisesegen und Heimfahrt

Der offizielle Projektbericht und die Bild-Dokumentation über die 2. Internationalen Tage der Begegnung stehen zum Download zur Verfügung:

Bild-Dokumentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.5 MB

18.9.2013: Pastoralreferent  Müller spricht im HR 4 über die Tage der Begegnung

hr4_uebrigens_20130918 - Europas Zukunft
MP3 Audio Datei 2.1 MB

Sonder-Ruf zu den Tagen der Begegnung 2013


SONDER-RUF zu den Internationalen Tagen
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

deutsch/englisches Faltblatt für die Teilnehmer und zur Werbung für die Tage der Begegnung

Die Quartiersuche wurde erfolgreich abgeschlossen

Vorbereitung zu den „Internationalen Tagen der Begegnung“ mit einem Jugendgottesdienst auch geistlich eröffnet. Motto "One World"

Seit zwei Monaten läuft die praktische Vorbereitung des großen Ereignisses „Internationale Tage der Begegnung“ im nächsten Jahr. Am vergangenen Sonntag wurde diese Vorbereitung auch „geistlich“ eröffnet. Geschehen ist dies in einem Jugendgottesdienst in St. Hedwig. Unter dem Thema „One world“ sind dazu über siebzig junge Leute aus Griesheim und Nied in den Gottesdienst gekommen. Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Band „Faith“ aus Griesheim und der eritreischen Musikgruppe stimmungsvoll gestaltet.

Eritreische und deutsche Musiker/innen gaben dem Gottesdienst einen internationalen Charakter

Christen verbinden Europa – szenische Darstellung der Besucher
Christen verbinden Europa – szenische Darstellung der Besucher

Im Gottesdienst selbst ging es darum zu erfahren, wie Christen die Welt miteinander verbinden. In einem Standspiel haben die Besucher den Satz „Christen verbinden Europa“ nachgestellt, mit Bildern und Statements erzählten Jugendliche von ihren Begegnungen in Rumänien, Tschechien und auf den letzten „Internationalen Tagen der Begegnung“.

Erde aus Budapest – von Jugendlichen selbst mitgebracht – wird in den Boden der Kirche gegeben und gesegnet
Erde aus Budapest – von Jugendlichen selbst mitgebracht – wird in den Boden der Kirche gegeben und gesegnet

Das Evangelium von Maria und Marta machte klar: Gäste bewirten und ihnen zuzuhören kann Jesus in die Mitte bringen. Ein besonderer Höhepunkt war das Versenken der Erde, die Jugendliche selbst aus Budapest mitgebracht hatten, in ein weiteres Bohrloch der Kirche. In der Eucharistiefeier die Verbindung aller Christen miteinander besonders deutlich: Sie wird überall auf der Erde in allen Sprachen gefeiert.

 

 

 

Vor, während und nach dem Gottesdienst war zu spüren: Wir freuen uns auf die ca. 100 jungen Gäste, die wir im nächsten Jahr bei uns erwarten. Und so stand es auch auf dem Erinnerungsflyer, den jeder Besucher erhalten hat:


"Internationale Tage der Begegnung – be a part of it!"

Vorbereitung für die Tage der Begegnung:

Am 13. September starteten in St. Hedwig die Vorbereitungen für die

 

2. INTERNATIONALEN TAGE DER BEGEGNUNG

vom 25. - 29. September 2013

im Pastoralen Raum

                                                                                                 Nied-Griesheim  

 

Das Projekt fand wieder eine breite Unterstützung im pastoralen Raum. Überraschend viele Interessierte kamen und erarbeiteten gemeinsam erste Ideen auf der Grundlage der Erfahrungen von den ersten Begegnungstagen. Folgende Arbeitsgruppen wurden gebildet:

 

1. Gastfamilien/Quartiere und Eröffnungsfest (Ansprechpartner: Klaus Wamser)

2. Verpflegung (Ansprechpartnerin: Birgit Schumak)

3. Liturgie und Leitthema (Ansprechpartner: Pfarrer Rolf Glaser)

4. Sozialer Tag (Ansprechpartner: Roswitha Hoffmann und Klaus-Dieter Then)

5. Bandfestival (Ansprechpartner: PR Rolf Müller und MAK)

6. Finanzen (Ansprechpartner: Peter Hoffmann)

7. Öffentlichkeitsarbeit (Ansprechpartner: Klaus Blessing und Barbara Sadrina-Wagner)

 

Wer Interesse hat, in einer dieser Arbeitsgruppen mitzuarbeiten, ist herzlich eingeladen! Wir brauchen jede und jeden für das Gelingen dieser Großveranstaltung. Melden Sie sich bei den genannten Ansprechpartner/innen oder hier per Mail.

 

Der Arbeitskreis Hedwigsforum wird das Gesamtprojekt steuern.

 

Weitere Informationen:

Gelungene Auftaktveranstaltung:

Präsentation von der Auftaktveranstaltung inklusive vorläufigem Programm
Präsentation Auftaktveranstaltung Tage d
Adobe Acrobat Dokument 183.3 KB

Vorbereitende Information für die Tage der Begegnung:

Aktuelles:

(auf das Bild klicken)

Homepage der Pfarrgemeinde
Homepage der Pfarrgemeinde

Sprachcafé:

Helfer*innen gesucht

Seit über drei Jahren üben ehrenamtliche Mitglieder unserer Gemeinde mit den Flüchtlingen vom Hotel Anna die deutsche Sprache. Da der Flüchtlingsstrom nicht abreißt und auch das Sprachcafé momentan gut angenommen wird, suchen wir dringend weitere "Trainer*innen" / Anleiter*innen.

 

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro St. Hedwig:

Tel. 069 - 39 53 11

oder bei Erich Misterek:

Tel. 069 - 39 73 19

 

Das Sprachcafé öffnet seine Türen

mittwochs und donnerstags von 17 - 19 Uhr

in der Katholischen Kirche

St. Hedwig, Elsterstraße 18, 65933 Frankfurt am Main.

Vorbereitungen zu den

3. Internationalen Tagen der Begegnung vom 18.-22. September 2019

Bericht über die Ausstellung vom

1.-23. September 2018

(bitte auf das Bild klicken)